MCH-Wert zu hoch

Ein erhöhter MCH-Wert von mehr als 35 pg (Picogramm) pro Zelle zeigt an, dass die Hämoglobinmenge pro Erythrozyt größer als normal ist. Wenn gleichzeitig auch des Erythrozytenvolumen (MCV-Wert) erhöht ist, deutet vieles auf eine makrozytäre Anämie hin. Hämoglobin ist der "rote Blutfarbstoff" - und weil der erhöht ist, spricht man auch von einer hyperchromen Anämie (hyperchrom = viel Farbe). Nicht zu verwechseln mit "hypo chrom" (wenig Farbstoff). [Weiterlesen ...]

MCH-Wert zu hoch
"MCH-Wert zu hoch" (Bildquelle)

Kategorie: Blut

Weiterführende Artikel

Die folgenden Artikel stehen mit dem Thema "MCH-Wert zu hoch" im Zusammenhang:

Blutwerte verstehen! Laborwerte einfach erklärt

https://www.blutwert.net

Was bedeuten die Blutwerte? Welche Werte gehören zum kleinen Blutbild und welche zum großes Blutbild? Wie gefährlich ist es, wenn einige Blutwerte abweichend sind? Viele Patienten erhalten von der Ärztin oder dem Arzt ...

Blut

https://www.coolol.de/blut

Blut ist eine rote Körperflüssigkeit, die man auch als flüssiges Organ bezeichnet. Der rote Lebenssaft durchfließt dank des weit verzweigten Blutgefäß-Systems den gesamten Organismus - dadurch werden alle ...

Wiki (Lexikon): A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z