Diese Website verwendet Cookies, Google Analytics und zeigt interessenbezogene Werbung. Datenschutzhinweise öffnen ... Ok, einverstanden

Retikulozyten

Retikulozyten sind junge, noch nicht voll ausgereifte Blutkörperchen - die Vorläufer der roten Blutkörperchen (Erythrozyten). Anders als die ausgereiften Erythrozyten besitzen sie noch Teile der Erbinformationen (RNA) sowie ein Netz aus Ribosomen. Ein Teil der jungen Retikulozyten wird bereits in den Blutkreislauf abgegeben bzw. mitgespült. Sie wachsen dann im zirkulierenden Blut heran. Wenn sie (nach ca. 1 - 2 Tagen) die RNA und die übrigen Zellorganellen abstoßen, sind sie voll ausgereifte rote Blutkörperchen - mit einer durchschnittlichen Lebenserwartung von rund 120 Tagen. Die Abbildung zeigt die fünf Entwicklungsphasen vom Proerythroblast hin zum Erythrozyt, mit der vorletzten Entwicklungsstufe Retikulozyt - den gesamten Prozess nennt man Erythropoese. [Weiterlesen ...]

Retikulozyten
"Retikulozyten" (Bildquelle)

Erythropoese  ist der Vorgang der Bildung und Entwicklung der Erythrozyten (rote Blutkörperchen). Sie erfolgt vor der Geburt in Dottersack, Leber, Milz und Knochenmark, nach der Geburt nur noch im roten Knochenmark der platten und kurzen Knochen. Die Erythropoese wird durch das Hormon Erythropoetin stimuliert, das bei Sauerstoffmangel im Gewebe (Hypoxie) in der Niere gebildet wird. Störungen der Erythropoese führen zur Anämie (Blutarmut).

Kategorie: Wiki

Weiterführende Artikel

Die folgenden Artikel stehen mit dem Thema "Retikulozyten" im Zusammenhang:

Retikulozyten: Bedeutung der jugendlichen Erythrozyten (Blutwert Ret

https://www.blutwert.net/retikulozyten/

Retikulozyten sind junge, noch nicht voll ausgereifte Blutkörperchen - die Vorläufer der roten Blutkörperchen (Erythrozyten). Anders als die ausgereiften Erythrozyten besitzen sie noch Teile der Erbinformationen (RNA) sowie ...

Normoblast: Vorstufe der Retikulozyten

https://www.blutwert.net/erythropoese/normoblast.php

llkern komplett abgebaut hat, nennt man ihn nicht mehr Normoblast - er ist damit zum Retikulozyt geworden. Ein Teil der Retikulozyten wird bereits ins Blut ausgeschwemmt, wo sie - wie auch die übrigen im Knochenmark - weiter ...

Zu viele Retikulozyten: Blutwert Reti erhöht, zu hoch (Retikulo

https://www.blutwert.net/retikulozyten/zu-hoch.php

Eine erhöhte Anzahl an Retikulozyten wird als Retikulozytose bezeichnet. Sie zeigt, dass die Blutproduktion in vollem Gange ist. Im Knochenmark werden viele neue rote Blutkörperchen (Erythrozyten) gebildet (Erythropoese). ...

Blutwerte verstehen! Laborwerte einfach erklärt

https://www.blutwert.net

, die als Erythrozytenindizes bezeichnet werden. Dazu gehört auch der MCV-Wert. Mehr über Erythrozytenvolumen Retikulozyten (Reti): Retikulozyten sind junge, noch nicht voll ausgereifte rote Blutkörperchen - die ...

https://www.coolol.de

Technik Google Glass Optik Google Glass Funktionsweise Google Brille Google Glass Bildschirmarbeitsplatzbrille Augenlid Retikulozyten Pseudopolyglobulie Normozytäre Anämie Erythrozyten Lebensdauer Blutplasma Blutgruppe Null ...

Wiki (Lexikon): A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z