Diese Website verwendet Cookies, Google Analytics und zeigt interessenbezogene Werbung. Datenschutzhinweise öffnen ... Ok, einverstanden

Gerstenkorn

Ein Gerstenkorn (Hordeolum von lat. hordeum "Gerste") ist eine meist eitrige Entzündung am Auge. Sie wird in der Regel durch Bakterien (Staphylokokken) ausgelöst, die von außen ins oder ans Auge gelangen (zum Beispiel durch die Hände) und dann eine Infektion (Entzündung) auslösen. In den befallenen Drüsen am oberen oder unteren Augenlid bildet sich in der Folge Eiter (Leukozyten zur Fremdkörper-Abwehr). Diese Schwellung wird als Abszess sichtbar. Ein Gerstenkorn bzw. der umgebende Eiterherd sollte nie ausgedrückt werden. [Weiterlesen ...]

Gerstenkorn
"Gerstenkorn" (Bildquelle)

Kategorie: Auge

Wiki (Lexikon): A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z