Diese Website verwendet Cookies, Google Analytics und zeigt interessenbezogene Werbung. Datenschutzhinweise öffnen ... Ok, einverstanden

Thrombus

Ein Thrombus, zu deutsch auch Blutgerinnsel, ist ein durch Blutgerinnung entstandener Blutpfropf. Wenn ein Blutgefäß verletzt wird (innerlich oder äußerlich), wird ein komplizierter Mechanismus in Gang gesetzt, um die Wunde zu schließen. Im Blut vorbeifließende Thrombozyten falten sich auseinander und bilden so ein feinmaschiges Netz (sog. Thrombozytenaggregation). Der Zellklebstoff Fibrin lagert sich an und verklebt die Maschen. Wenn das äußerlich (extravasal), also außerhalb der Blutbahn, geschieht, spricht man von einem Koagulum bzw. Koagel. [Weiterlesen ...]

Thrombus
"Thrombus" (Bildquelle)

Kategorie: Blut

Weiterführende Artikel

Die folgenden Artikel stehen mit dem Thema "Thrombus" im Zusammenhang:

LDL-Cholesterin zu hoch (Blutwert LDL erhöht)

https://www.blutwert.net/cholesterin/ldl-zu-hoch.php

ie beginnen mit der Blutgerinnung - in einer eigentlich intakten Blutbahn. Die Folge dieses Gerinnungsprozesses ist ein Thrombus - eine Art Pfropfen, der dann in der Blutbahn schwimmt. Wenn sich so ein Pfropfen in den unteren Bein oder ...

Was sind Thrombozyten?

https://www.erythrozyten.net/thrombozyten/

hlossen. Man bezeichnet diesen Vorgang auch als Thrombozytenaggregation (Zusammenlagerung = Aggregation). Koagulum und Thrombus: Die weiße, manchmal eitrige Schicht, die sich äußerlich über der Wunde bildet, ist eine Mischung aus den ...

Wiki (Lexikon): A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z