Diese Website verwendet Cookies, Google Analytics und zeigt interessenbezogene Werbung. Datenschutzhinweise öffnen ... Ok, einverstanden

Virginia Apgar

Virginia Apgar war eine amerikanische Ärztin (genau genommen eine Anästhesistin). Berühmt wurde sie, weil sie 1952 das sog. Apgar-Schema einführte, mit dem man sehr schnell und einfach den Gesundheitszustand eines neugeborenen Babys testen kann.

Virginia Apgar
"Virginia Apgar" (Bildquelle)

Die fünf Kriterien, anhand derer die Lebensfähigkeit eines Neugeborenen geprüft wird, sind: 

Pfiffigerweise hat Virginia Apgar diese fünf Punkte im englischen mit fünf Begriffen bezeichnet, die exakt den Buchstaben ihres Nachnamens entsprechen: Appearance, Pulse, Grimace, Activity, Respiration.

Mit Hilfe des Apgar-Schemas werden Neugeborene sofort nach der Enzbindung untersucht. Wenn einer der Punkte nicht zufriedenstellend ist, können sofort weitere Untersuchungen vorgenommen werden oder gg. eine geeignete Therapie eingeleitet werden. Apgar gilt damit als Koryphäe der Neonatologie - das ist die Wissenschaft von der Pathologie und Physiologie Neugeborener.  [Weiterlesen ...]

Kategorie: Gesundheit

Wiki (Lexikon): A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z